Altenpfleger/-in

Von Beruf Altenpfleger/Altenpflegerin

Altenpfleger/-innen betreuen und pflegen hilfebedürftige ältere Menschen. Sie unterstützen diese bei der Alltagsbewältigung, beraten sie, motivieren sie zu sinnvoller Beschäftigung und Freizeitgestaltung und nehmen pflegerisch-medizinische Aufgaben wahr.



Altenpfleger/-innen arbeiten hauptsächlich in Altenwohn- und -pflegeheimen, ambulanten sozialen Diensten, geriatrischen und gerontopsychiatrischen Abteilungen von Krankenhäusern, in Pflege- und Rehabilitationskliniken, bei Kurzzeitpflegeeinrichtungen mit pflegerischer Betreuung oder bei Tages- und Hauskrankenpflegediensten. Darüber hinaus sind Altenpfleger/innen in Privathaushalten tätig, z. B. bei der Betreuung von Senioren-Wohngemeinschaften oder pflegebedürftigen Angehörigen.

Die Ausbildung im Überblick

Altenpfleger/-in ist eine bundesweit einheitlich geregelte Ausbildung, deren schulischer Teil an Berufsfachschulen für Altenpflege und deren praktischer Teil in Altenpflegeeinrichtungen durchgeführt wird.

 Die Ausbildung dauert in Vollzeit 3 Jahre und in Teilzeit bis zu 5 Jahre.

 Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, eine Berufs-Fachschulausbildung als Altenpfleger/-in mit einem Hochschulstudium zu kombinieren.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Informationen zum Beruf Altenpflegehelfer/-helferin finden Sie hier.

Ansprechpartner

Ingrid Müller
Einrichtungsleitung Steinhöwelstraße 15 71263 Weil der Stadt Fon: 07033 70 19-173 Mail: mueller.i@keppler-stiftung.de